Einige Löffelabgegeben - Aktion bis Januar verlängert

Mit der Aktion „Wenn ich den Löffel abgeben muss …“ machte DASEIN-Hospiz Nienburg am Samstag auf dem Nienburger Wochenmarkt auf die Hospizarbeit aufmerksam.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins wollten mit Menschen ins Gespräch kommen, wollten anregen, sich Gedanken über die eigene Lebensgeschichte zu machen und sich auf Dinge zu besinnen, die im eigenen Leben wichtig und wertvoll sind.

Dabei luden sie ein, einen Holzlöffel mit Botschaften zu beschriften, die an nachfolgende Generationen weitergegeben werden sollen.

Trotz des schlechten Wetters und der Corona-Pandemie kam es zu einigen sehr intensiven Gesprächen.

Zeitgleich wurden im St. Martin Gemeindehaus von den beiden hauptamtlichen Koordinatorinnen Ulrike Buchmann und Ilona Romaus verschiedene Vorträge angeboten.

Zur Unterstützung der neu entstehenden KinderTrauerArbeit wurde darum gebeten „Den (Silber-)Löffel abzugeben“. Viele Menschen spendeten ihre alten Silberlöffel und einige brachten ihr Silber auch in den Tagen nach der Veranstaltung ins Büro des Hospizvereins.

So entstand die Idee die Aktion bis Ende Januar zu verlängern.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Silberlöffel oder auch gern andere Silberstücke bei uns abgeben.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 05021-889369 oder per mail: info@dasein-hospiz.de .

 

...Zurück